Sie wissen, was schwarzer Tee ist. Und Sie haben von grünem Tee gehört. Aber was ist mit Rooibos-Tee? Und was sind die Vorteile von Rooibos-Tee?

Rooibos-Tee wird auch als roter Tee oder roter Buschtee bezeichnet und ist eine geschmackvolle, kalorienfreie und koffeinfreie Alternative zu grünem und schwarzem Tee, der in Südafrika natürlich vorkommt.

Dieser Kräutertee wird immer beliebter wegen seines köstlichen Geschmacks - nussig, fruchtig und fett. Süß es mit etwas Milch (oder nicht) und Zucker für den Geschmack. Verwandle es in einen kalten Eistee. Oder trinken Sie es heiß - pur oder als Espresso, Latte oder Cappuccino. Je länger es dauert, desto geschmackvoller wird es.


Hier sind nur einige Vorteile von Rooibos-Tee. (Im Allgemeinen ist dieser Tee ungefährlich, und negative Nebenwirkungen sind selten.) Erfahren Sie mehr über die besten Tees zur Gewichtsreduktion, einschließlich des Trinkens von grünem Tee zur Gewichtsreduktion.

Es kann Menschen mit einem Herzkrankheitsrisiko zugute kommen.
Antioxidantien in Rooibos-Tee wurden mit einem gesünderen Herzen in Verbindung gebracht. Studien haben gezeigt, dass es günstige und positive Auswirkungen auf den Blutdruck haben kann. Es kann den Cholesterinspiegel verbessern, LDL (schlechtes) Cholesterin senken und HDL (gutes) Cholesterin erhöhen.

Es hat niedrige Tanninwerte.
Rooibos-Tee hat im Vergleich zu schwarzem oder grünem Tee einen niedrigen Tanningehalt. Tannine sind eine natürliche Verbindung in grünen und schwarzen Tees. Sie bekommen oft einen schlechten Ruf, da sie die Aufnahme von Nährstoffen wie Eisen stören können.

Es fehlt Oxalsäure.
Oxalsäure ist eine organische Säure, die in vielen Pflanzen vorkommt. Zu viel Konsum kann das Risiko für Nierensteine ​​erhöhen.


Es ist mit starken Antioxidantien beladen.
Rooibos ist mit guten Antioxidantien gefüllt. Dazu gehört Aspalathin, eine Verbindung, die nachweislich Stresshormone reduziert, die die Speicherung von Fett und den Hunger auslösen und bei der Hemmung von Stoffwechselstörungen helfen. Es hilft auch bei der Regulierung des Blutzuckers und kann so das Risiko für Typ-2-Diabetes senken. Es enthält das Antioxidans Quercetin, das dem Herzen zugute kommt, das Risiko für verschiedene Krebsarten senkt, Viren bekämpft und entzündungshemmend wirkt und das Risiko für viele Arten von Herzerkrankungen senkt. Diese Antioxidantien können dazu beitragen, Zellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen, dem toxischen Nebenprodukt natürlicher biologischer Prozesse, die Zellen schädigen und zu Krebs führen können.

Sind Sie neugierig darauf, Rooibos zu probieren und von seinen Vorteilen zu profitieren? Dann machen Sie doch selbst welche. Heiß, kalt oder etwas dazwischen servieren. Hier sind ein paar Rooibos-Rezepte, die Sie ausprobieren können.

Rooibos-Eistee: Teebeutel, Zitrone, Minzblätter und Zucker in eine große Kanne geben. In kochendes Wasser gießen und ziehen lassen. Gelegentlich kühl rühren. Dann Teebeutel entfernen und im Kühlschrank lagern.

Vanille-Rooibos-Tee: Eine Tasse leicht siedendes Wasser über die Vanille-Rooibos-Mischung gießen. Vier bis sechs Minuten ziehen lassen, dann abseihen.

Roter Rooibos Latte: Gebrühter Tee mit Honig mischen. Mit gedämpfter Milch, Zimt und Honig garnieren. Sofort servieren.

Rooibos Tea Peach Punch: Dieser schnelle und einfache Pfirsichpunsch ist ein erfrischender Sommercocktail. Aber auch ohne Wodka ist das Getränk ein Genuss.

Rooibos-Himbeer-Eistee mit Vanille: Dieser Eistee kann bis zu zwei Tage in einem geschlossenen Gefäß gekühlt werden.


Red Tea Detox Review - Red Tea Detox Recipe to Lose Weight (Juli 2021).